Kraft vom Pneumatikzylinder berechnen

Onlinerechner für Schub- und Zugkraft

Mit diesem Onlinerechner können Sie die Kräfte von Pneumatik- und Druckluftzylindern berechnen. Die Auswahl ermöglicht die Berechnung für Doppeltwirkende Pneumatikzylinder mit einer Kolbenstange, mit durchgehender Kolbenstange oder auch für Kolbenstangenlose Zylinder.

Für eine komplette Berechnung für Kolbenkraft und Zylindervolumen werden nur Kolbendurchmesser, Stangendurchmesser, Zylinderhub und Druck in bar benötigt.




Kolbendurchmesser

mm

Stangendurchmesser

mm

Zylinderhub

mm

Betriebsdruck

bar

Wirkungsgrad

Kolbenfläche A

cm²

Kolbenfläche B

cm²

Volumen A

dm³

Volumen B

dm³

Schubkraft Fa

N

kg

Zugkraft Fb

N

kg

Hinweise zur Kraftberechnung

Kolbenkraft

Die Kraft vom Zylinder wird anhand der Wirkfläche vom Kolben berechnet. Bei einem Zylinder mit einer Kolbenstange sind Schubkraft und Zugkraft bei gleichem Druck unterschiedlich. Das liegt an den unterschiedlichen Wirkflächen und den resultierend Kolbenkräften. Auf der Kolbenstangenseite ist die Wirkfläche um die Fläche der Kolbenstange reduziert. Dieser Effekt tritt bei Zylindern mit durchgehender Kolbenstange oder Kolbenstangenlosen Zylindern nicht auf. Hier sind die Wirkflächen identisch.

Die Kolbenkraft, durch die Wirkfläche und den Druck in bar berechnet, wird in Newton (N) und Kilogramm (kg) ausgegeben.

Wirkungsgrad bei Pneumatikzylindern

Der Wirkungsgrad von einem Pneumatikzylinder hängt von verschieden Faktoren wie Reibung und Zylinderzustand ab. Die Grundeinstellung im Onlinerechner mit einem Wirkungsgrad von 100% gibt die theoretischen Werte der Kolbenkraft aus. Generell kann man von einem Wirkungsgrad von 85% - 90% ausgehen.

Bei neuen Pneumatikzylindern ist der Wirkungsgrad durch erhöhte Reibwerte der neuen Dichtungen etwas höher. Hier gilt als Richtwert ein Wirkungsgrad von 80% - 85%.

Volumen vom Pneumatikzylinder berechnen

Wenn der Zylinderhub eingegeben wurde erfolgt die Ausgabe vom Volumen der Zylinderräume. Bei Zylindern mit Kolbenstange wird die Differenz der Kolbenstange abgezogen. Somit ist es möglich den Luftverbrauch für den Pneumatikzylinder zu berechnen. Hierfür einfach das Volumen mit dem Betriebsdruck in barabs, also dem Betriebsdruck + 1, multiplizieren.

  • Google +
  • Twitter
  • Facebook